Scaled Agile Framework

Kompetenz für das agile Unternehmen

Ganzheitlich und effizient unterstützt das Scaled Agile Framework (SAFe®) die agile Transformation von Unternehmen auf Basis etablierter Methoden und Best Practices. Der Fokus liegt dabei auf der Skalierung agiler Teams über Programme und große Lösungen bis hin zu Portfolios und deren strategischer Einbettung mit Hilfe messbarer Business Performance Indikatoren.

SAFe® Schulungen und Zertifizierungen

metafinanz berät seine Kunden seit langem bei der agilen Entwicklung innovativer Lösungen und deren organisatorischer Umsetzung. Dieses Wissen geben wir auch in unseren SAFe®-Schulungen weiter. Dabei legen wir viel Wert auf Diskussionen und die Vertiefung des Wissens anhand von Fallbeispielen. Denn uns ist klar: Eine erfolgreiche Umsetzung in die Praxis lebt durch die Anpassung an individuelle Anforderungen.

Ihr Nutzen

Wir bieten eine große Bandbreite an SAFe-Schulungen an: von der Einführung bis hin zum Lean Portfolio Management.

Alle Kurse können mit weltweit anerkannten Original-Zertifizierungen durch Scaled Agile Inc. abgeschlossen werden.

Wir trainieren in der Regel online. Das spart Zeit und Geld. Aber wir kommen auch gerne auf Anfrage in Ihr Unternehmen.

Wir vertiefen den komplexen Stoff mit viel Diskussionen und gerne auch anhand mitgebrachter Praxisbeispiele.

Unsere Trainer*innen sind auch Berater*innen. Wir kennen die Praxis.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen ein individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Trainingsprogramm zu Sonderkonditionen.

Schulungstermine

Leading SAFe® (SAFe® Agilist)
06. Oktober / 13. Oktober / 14. Oktober 2021
SAFe® DevOps
18. Oktober / 27. Oktober / 28. Oktober 2021
SAFe® Lean Portfolio Management
18. November / 24. November / 25. November 2021

SAFe® for Executives

Was sind die Mehrwerte eines agilen Vorgehens nach SAFe®? Welche Kultur braucht eine agile Organisation? Welche Anforderungen hat eine agile Transformation an das Management?

Agile Methoden ermöglichen Kundenzentrierung, schnelle Lieferung in hoher Qualität und Innovation. Gleichzeitig bedarf ein agiles Vorgehen eine agil-kompatible Organisation, dessen Rahmen vom Management zu schaffen ist.

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer*innen, welche Vorteile Agilität bringen kann, welche Anforderungen an eine Organisation zur Realisierung der agilen Mehrwerte bestehen und welche Rolle das Management bei der agilen Transformation einnehmen sollte. Ein Gesamtbild der agilen Organisation wird anhand des weltweit meist verbreiteten agilen Skalierungsrahmenwerks SAFe® aufgezeigt.

Zielgruppe:
  • Führungskräfte und Manager*innen, die sich einen ersten Überblick verschaffen wollen.
Inhalte:
  • Bedeutung von Lean und Agilität
  • Mehrwerte agiler Vorgehensmodelle
  • Werte und Prinzipien einer agilen Organisation
  • Einführung in SAFe® (Scaled Agile Framework)
  • Paradigmenwechsel im Management
Lernziele:
  • Erlernen der Bedeutung der Begriffe Lean und Agilität im Kontext einer Organisation
  • Verständnis über die Mehrwerte einer agilen Organisation, die notwendigen Rahmenbedingungen und die Rolle des Managements in einer agilen Transformation
Organisation:
  • Online (Präsenz auf Anfrage)
  • Dauer: 2h
Gebühr:
  • nach Vereinbarung

Jetzt Termin anfragen

Wenn Sie Fragen zum Training Leading SAFe® for Executives haben, helfe ich gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Matthias Besch

matthias.besch@metafinanz.de

Name*
Datenschutz*

Leading SAFe® (SAFe® Agilist)

Führung gibt Orientierung, Ausrichtung, Unterstützung und Feedback – eine Organisation kann nur so agil wie seine Führung sein.

Im Kontrast zum klassischen Führungsverständnis unterscheiden agile Organisationen fachliche Führung und Mitarbeiterentwicklung. Servant Leadership ist ein zugrundeliegendes Konzept im agilen Führungskonzept.

In diesem Training lernen die Teilnehmer*innen wie eine agile Unternehmenstransformation mittels des agilen Skalierungsrahmenwerks SAFe® und seiner zugrunde liegenden Prinzipien von Lean-Thinking und Product Development Flow transformiert und geführt wird. Es wird ein grundlegendes Verständnis von der Bedeutung einer lean-agilen Denkweise, vom Aufbau eines Lean-Portfolios, vom Konzept über Agile Release Trains zur kontinuierlichen Lieferung von Geschäftswert, von den Führungsaufgaben im Kontext agiler Teams und Programmen sowie der Etablierung einer Continuous Delivery-Pipeline auf Basis von DevOps vermittelt.

Die Teilnehmer*innen können sich anschließend zum SAFe® Agilist zertifizieren lassen.

Zielgruppe:
  • Alle Mitarbeiter*innen, die in das Thema skalierte Agilität einsteigen und SAFe® kennenlernen wollen.
Inhalte:
  • Einführung in das Scaled Agile Framework (SAFe®)
  • Bedeutung von Lean-Agile Leadership
  • Etablieren von Agilität in Teams und Schaffung der technischen Voraussetzungen
  • Erleben eines Programm Increment (PI)-Plannings
  • Aufbau einer Continous Delivery Pipeline mit Release on Demand und auf Basis einer DevOps-Kultur
  • Vorgehen bei großen Business Solutions und Lean Systems
  • Führen einer agilen Transformation
Lernziele:
  • Verständnis über die Bedeutung, Prinzipien und Aufgaben von Führungsrollen in agilen Organisationen
  • Erlernen von Ansätzen und Werkzeugen zur Führung und Transformation einer lean-agilen Organisation
Organisation:
  • Online (Präsenz auf Anfrage)
  • Dauer: 3 Tage
Gebühr:
  • 1.100€ zzgl. MwSt. inkl. Gebühr für Materialien und Zertifizierung

Jetzt Termin anfragen

Wenn Sie Fragen zum Training Leading SAFe® (SAFe® Agilist) haben, helfe ich gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Matthias Besch

matthias.besch@metafinanz.de

Name*
Datenschutz*

SAFe® Release Train Engineer (RTE)

Aufsetzen, Einführen, Begleiten und Coaching eines Agile Release Trains nach SAFe®

Dieses Training richtet sich an Kandidat*innen, die bereits oder zukünftig die Rolle eines SAFe® Release Train Engineers (RTE) übernehmen. Es wird vermittelt,  wie ein hochleistungsfähiger Agile Release Train (ART) aufgebaut wird, damit dieser End-to-End Business Value liefert. Kernlernziel ist dabei die Befähigung der Teilnehmer*innen, in der Rolle eines RTE als „Servant Leader“ und Coach agieren zu können.

Teilnehmer*innen erhalten ein tiefes Verständnis der Rolle und den Verantwortlichkeiten eines Release Train Engineers (RTE) im Rahmen einer SAFe® -Umsetzung.

Sie lernen, Release Trains aufzusetzen sowie Führungskräfte, Teams und Scrum-Master im Umgang mit diesen neuen Strukturen, Abläufen und Denkweisen zu coachen. Ein zentraler Schwerpunkt des Trainings ist die Vorbereitung, Planung und Durchführung einer Program Increment (PI) Veranstaltung im Rahmen einer umfangreichen Simulation.

Die Teilnehmer*innen können sich anschließend zum SAFe® Release Train Engineer zertifizieren lassen.

Zielgruppe:
  • Alle Mitarbeiter*innen mit Lust an Organisation und Moderation, die bereits über erste Erfahrungen als agiler Coach oder Scrum Master verfügen.
Inhalte:
  • Kennenlernen der Rolle „Release Train Engineer“ und deren Verantwortlichkeiten
  • Anwenden der SAFe-Prinzipien
  • Organisation eines Agile Release Train
  • Planen und Ausführung eines Program Increment (PI)
  • Fördern von bedingungsloser Verbesserung
  • Unterstützen des Agile Release Train
  • Fortsetzen der Lernreise als Release Train Engineer
Lernziele:
  • Verständnis über die Rolle und Verantwortlichkeiten des RTE
  • Wissen über den Aufbau und die Betreuung von ARTs
  • Erlernen und Erfahrungsaustausch zu Methoden und Werkzeugen bei der Begleitung eines ARTs
Organisation:
  • Online (Präsenz auf Anfrage)
  • Dauer: 3 Tage
Gebühr:
  • 2.200€ zzgl. MwSt inkl. Gebühr für Materialien und Zertifizierung

Jetzt Termin anfragen

Wenn Sie Fragen zum Training SAFe® Release Train Engineer (RTE) haben, helfe ich gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Matthias Besch

matthias.besch@metafinanz.de

Name*
Datenschutz*

SAFe® DevOps

Die eigene Wertschöpfung mittels einer Continuous Delivery Pipeline verbessern

Um in einem disruptiven globalen Markt bestehen zu können, müssen Unternehmen wertige Technologielösungen mit hoher Geschäftsgeschwindigkeit liefern. Dies erfordert eine gemeinsame DevOps-Denkweise für alle am Definieren, Erstellen, Testen, Bereitstellen und Freigeben softwarebasierter Lösungen beteiligten Rollen – und nicht nur für die Ingenieure, die eine Continous Integration / Continous Delivery-Pipeline betreiben.

Die Teilnehmer*innen dieses Trainings erfahren, was DevOps ist, warum und wie es für technische, fachliche und leitende Rollen relevant ist. Gemeinsam entwerfen sie eine auf ihr Unternehmen zugeschnittene Pipeline für die kontinuierliche Bereitstellung von werthaltigen Lösungen.

Die Teilnehmer*innen können sich anschließend zum SAFe® DevOps Practitioner (SDP) zertifizieren lassen.

Zielgruppe:

Alle Mitarbeiter*innen mit direkter Beteiligung an der Wertschöpfungskette, insbesondere

  • Software-Entwickler*innen, Tester*innen,
  • Scrum Master und RTEs,
  • Architekten, Systemadministratoren.
Inhalte:
  • Einführung in DevOps
  • Abbilden Ihrer Continuous Delivery Pipeline
  • Gemeinsame Ausrichtung durch Continous Exploration erreichen
  • Qualität durch Continuous Integration sicherstellen
  • Time-to-Market durch Continuous Deployment reduzieren
  • Geschäftsnutzen durch Release on Demand liefern
  • Eigenen Aktionsplan erstellen
Lernziele:
  • Verständnis über die effizientere Gestaltung und Automatisierung der eigenen Lieferkette
  • Entwurf eines eigenen DevOps-Transformationsplans
  • Erlernen von Wertstromanalyse und DevOps-Kompetenzen für die eigene kontinuierliche Verbesserung
Organisation:
  • Online (Präsenz auf Anfrage)
  • Dauer: 3 Tage
Gebühr:
  • 1.100€ zzgl. MwSt inkl. Gebühr für Materialien und Zertifizierung

Jetzt Termin anfragen

Wenn Sie Fragen zum Training SAFe® DevOps haben, helfe ich gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Matthias Besch

matthias.besch@metafinanz.de

Name*
Datenschutz*

SAFe® for Architects

Unternehmensarchitekturen in einem agil-skalierten Umfeld optimal gestalten

Enterprise Architecture Management (EAM) unterstützt Transformationsprozesse und zugehörige Initiativen mit wiederverwendbaren Architekturelementen und abgesicherten Referenzarchitekturen. In diesem Training erfahren die Teilnehmer*innen, welche veränderten Anforderungen sich in lean-agilen Organisationen an EAM und dessen Rollen wie System-, Lösungs- und Unternehmensarchitekten ergeben.

Teilnehmer*innen lernen in diesem Training die Rollen, Verantwortlichkeiten und Denkweisen von agilen Architekturen kennen und erfahren, wie man Architektur und Business Value in Einklang bringt und einen Continuous Flow in komplexen Systemlandschaften innerhalb großer agiler Initiativen fördert.

Die Teilnehmer*innen können sich anschließend zum SAFe® Architect zertifizieren lassen.

Zielgruppe:

Alle Mitarbeiter*innen, die an der Gestaltung von Softwarelösungen beteiligt sind, z.B.:

  • System-, Lösungs- und Unternehmensarchitekt*innen,
  • Erfahrene Softwareentwickler*innen,
  • Produktmanager*innen, Product Owner.
Inhalte:
  • Beispielhafte Lean-Agile Architektur
  • Architektur für DevOps und Release on Demand
  • Ausrichtung der Architektur auf den Unternehmenswert
  • Entwicklung von Lösungsvisionen, Lösungsabsichten und Roadmaps
  • Vorbereitung der Architektur für die Program Increment (PI) Planung
  • Koordination der Architektur in der PI-Planung
  • Unterstützung der kontinuierlichen Lieferung während der PI-Ausführung
  • Unterstützung neuer strategischer Themen und Wertströme
  • Führung als Architekt während einer Lean-Agile Transformation
Lernziele:
  • Verständnis über die Anforderungen an Architektur und Architekten in einem lean-agilen Umfeld
  • Verständnis über Architekturaufgaben innerhalb einer Continous Delivery Pipeline
  • Erlernen von Verantwortlichkeiten in einem Fallbeispiel
Organisation:
  • Online (Präsenz auf Anfrage)
  • Dauer: 3 Tage
Gebühr:
  • 2.200€ zzgl. MwSt inkl. Gebühr für Materialien und Zertifizierung

Jetzt Termin anfragen

Wenn Sie Fragen zum Training SAFe® for Architects haben, helfe ich gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Matthias Besch

matthias.besch@metafinanz.de

Name*
Datenschutz*

SAFe® Agile Product Management

Wie Business Owner, Product Manager bzw. Product Owner Vision, Strategie und Roadmap in agilen Organisationen ausarbeiten

Produktmanagement in agilen Organisationen ist besonders stark am Kunden und dessen Feedback orientiert und geben ambitionierte Ziele für die inkrementelle Entwicklung vor. Dabei sind die richtige Denkweise, Fähigkeiten und Werkzeuge, um mit Hilfe agiler Techniken erfolgreiche Produkte  von der Idee bis zum Marktaustritt zu entwickeln erfolgskritisch.

Teilnehmer*innen lernen in diesem Training wie kontinuierlich Innovationen gefördert wird; wie Vision, Strategie und Roadmaps zur Erschließung neuer Märkte definiert werden und wie schneller den Kunden begeisternde Produkte und Lösungen im Einklang mit der Unternehmensstrategie geliefert werden können.

Die Teilnehmer*innen können sich anschließend zum SAFe® Agile Product Manager zertifizieren lassen.

Zielgruppe:

Alle Mitarbeiter*innen, die sich mit der Ausgestaltung von Lösungen an der Nahtstelle zwischen Business und Technologie beschäftigen, z.B.

  • Enterprise Architekt*innen,
  • Produktmanager*innen, Product Owner,
  • Business Owner, Business Analyst*innen.
Inhalte:
  • Analyse Ihrer Rolle als Produktmanager in Ihrem Lean Enterprise
  • Kontinuierliche Erforschung von Märkten und Kunden
  • Strategieentwicklung mit Marktsegmentierung
  • Definition von Strategien und Visionen
  • Mit Einfühlungsvermögen das Design vorantreiben
  • Entwicklung von Roadmaps für Produktlösungen
  • Wert liefern
  • Management der Wirtschaftlichkeit der Wertströme
  • Schaffung von Innovation im Wertstrom
Lernziele:
  • Verständnis über die Fähigkeiten und Werkzeuge zum Entwerfen von werthaltigen Produkte im Umfeld agiler Organisationen
  • Erlernen der erforderlichen Werkzeuge, um agile Produktmanagementsysteme aufzubauen
Organisation:
  • Online (Präsenz auf Anfrage)
  • Dauer: 3 Tage
Gebühr:
  • 2.200€ zzgl. MwSt inkl. Gebühr für Materialien und Zertifizierung

Jetzt Termin anfragen

Wenn Sie Fragen zum Training SAFe® Agile Product Management haben, helfe ich gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Matthias Besch

matthias.besch@metafinanz.de

Name*
Datenschutz*

SAFe® Lean Portfolio Management

Portfolios, Wertströme und Lösungen kollaborativ steuern und budgetieren

Um die Potentiale einer agilen Organisation zu realisieren, bedarf es eines kompatiblen Vorgehens auf strategischer und Portfolioebene. Klar und messbar definierte Zielrichtungen, Budgetieren und Koordinieren von Wertströmen, Aufsetzen, kontinuierliches Überprüfen und Steuern von Initiativen sind relevante Aufgaben eines Lean Portfolio Managements (LPM).

Teilnehmer*innen erlernen die Tools und Praktiken der drei Lean Portfolio Management Dimensionen des Scaled Agile Frameworks:

  • Steuerung und Finanzierung von Investitionen,
  • Agile Portfolio Operations und
  • Lean Governance.

Die Teilnehmer*innen können sich anschließend zum SAFe® Lean Portfolio Manager zertifizieren lassen.

Zielgruppe:

Alle Mitarbeiter*innen, die

  • sich mit Planung, Steuerung und Finanzierung von Lösungen, sowie deren strategischer Einbettung im Unternehmenskontext auseinandersetzen,
  • verstehen möchten, wie man agile Software-Entwicklung besser in einen größeren Unternehmenskontext einbetten kann.
Inhalte:
  • Definition eines Portfolios in Abstimmung mit der Unternehmensstrategie
  • Erstellung einer Portfolio-Vision und Initiativen zu deren Realisierung
  • Budgetieren von Wertströmen und Festlegen von Budgetierungsleitlinien
  • Priorisieren, Steuern und Koordinieren von Initiativen in einem Portfolio Kanban
  • Unterstützen der Wertströme durch Agile PMO und Communities of Practices
  • Messen der LPM Leistungsfähigkeit
  • Planung der Einführung eines LPM
Lernziele:
  • Verständnis darüber gewinnen, wie ein Lean Portfolio Management zur Verbindung von Strategie und operativer Ebene etabliert werden kann.
  • Erlernen von Tools und Techniken zur Definition, Messung, Optimierung und Wertfokussierung des eigenen Portfolios
Organisation:
  • Online (Präsenz auf Anfrage)
  • Dauer: 3 Tage
Gebühr:
  • 1.500€ zzgl. MwSt inkl. Gebühr für Materialien und Zertifizierung

Jetzt Termin anfragen

Wenn Sie Fragen zum Training SAFe® Lean Portfolio Management haben, helfe ich gerne weiter.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Matthias Besch

matthias.besch@metafinanz.de

Name*
Datenschutz*

Sie wollen agil arbeiten? Auch über Teamgrenzen hinweg, vielleicht sogar in der gesamten Organisation? Wenn Sie Fragen zu den einzelnen SAFe®-Trainings haben, helfe ich gerne weiter.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Matthias Besch

matthias.besch@metafinanz.de