Auch nach Corona werden wir mehr in den eigenen vier Wänden arbeiten. Ob im Home Office oder im Office: Effizienz ist an allen Orten gefragt. Dazu gehört auch die mobile und einfache Erfassung von Arbeitszeiten.
Mit dem metafinanz Clock-Time-Tracker halten wir für alle Nutzer von SAP SuccessFactors eine Lösung bereit, die das kann.

Mit der Corona-Krise hat Home Office einen neuen Status erlangt. War bisher die Flexibilität für Mitarbeiter von Belang, so rückt jetzt die Widerstandsfähigkeit des gesamten Unternehmens in den Vordergrund. Denn Unternehmen, die schnell auf Remote Work umstellen konnten, hatten die Chance, die Folgen der Krise abzufedern.

Daher werden Unternehmen auch nach der Krise ihre Cloud-Infrastruktur festigen und am Ausbau ihrer Home-Office-Kapazitäten arbeiten. Denn sofern es der Job zulässt, werden nicht nur mehr Mitarbeiter in den eigenen vier Wänden arbeiten. Sie werden es auch öfter tun. Zu diesem Ergebnis kommt beispielsweise das Bayrische Forschungsinstitut für Digitale Transformation in einer Befragung von mehr als 1000 Personen Ende März. Unternehmen sollten sich daher nach dauerhaft tragbaren Lösungen umschauen.

Ihre Mitarbeiter sollen ortsunabhängig effizient arbeiten können.

Dazu gehört auch, die Erfassung der Arbeitszeiten zu regeln. Erst recht, seit der Europäische Gerichtshof (EuGH) im Mai 2019 Arbeitgeber verpflichtet, sämtliche Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter systematisch und lückenlos zu erfassen.

Wer dies heute noch mit dem Gebäudezugang verbindet, macht es sich unnötig schwer. Ebenso wie jene, die die Erfassung und Auswertung noch umständlich über selbst erstellte Excel-Listen erledigen.

Mit unserem Clock-Time Tracker, einer Lösung von metafinanz Digital HR, bekommen Sie ein schlankes und komfortables Tool an die Hand.
Damit alle Mitarbeiter ihre Arbeitszeit unkompliziert erfassen können.
Ob im Home Office oder im Office.

Sie wollen mehr erfahren?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie einfach an!

Setzen Sie in Ihrem Unternehmen bereits „Employee Central Time Management“ ein?
Hier sehen Sie, wie sich der metafinanz Clock-Time Tracker integriert:

Die Arbeitszeiten kann man in einem Dashboard nachvollziehen, das mit der SAP SuccessFactors-Startseite verbunden ist.

Nach jedem Ausstempeln werden die Daten mit dem persönlichen Zeiterfassungsbogen synchronisiert.

Arbeitszeiten lassen sich detailliert erfassen.

metafinanz Clock-Time-Tracker 

kann als schlanke Lösung besonders schnell und einfach integriert werden, wenn Sie Arbeitsstunden bereits im Employee Central Time Management von SAP SuccessFactors erfassen.
Mehr zu unseren weiteren Services rund um SAP SuccessFactors erfahren Sie unter metafinanz Digital HR.

Ihr Ansprechpartner

Oliver Maurath

Digital HR

+49 89 360531 0
oliver.maurath@metafinanz.de

metafinanz Informationssysteme GmbH
Leopoldstraße 146, 80804 München Theodor-Heuss-Str. 30, 70174 Stuttgart
Telefon: 089 36 05 31-0
Telefax: 089 36 05 31-50 15
E-Mail: kontakt@metafinanz.de